Mit praktischen DIY-Ideen den eigenen Balkon verschönern

Sommerzeit ist Balkonzeit: Denn wenn die Sonne scheint und die Temperaturen in die Höhe steigen, wird der Balkon zum vorübergehenden Wohnzimmer.

Mit praktischen DIY-Ideen den eigenen Balkon verschönern
Bild: petrrunjela / stock.adobe.com

Das Sonntagsfrühstück genießen, ein gutes Buch lesen oder abends entspannt mit einem Glas Wein den Tag ausklingen lassen – im Sommer findet das Leben überwiegend draußen statt. Für einen schönen Balkon ist jedoch nicht immer nur die Anschaffung teurer Möbel notwendig. Mit den passenden DIY-Ideen kann er mit wenig Aufwand und kleinem Geldbeutel richtig aufgewertet und zum sommerlichen Lieblingsplatz werden.

DIY-Blumentöpfe
Blumen, Pflanzen und Kräuter machen aus jedem Balkon eine grüne Oase. Die Blumentöpfe müssen dabei nicht immer nur aus massivem Ton oder gängigem Plastik sein: Blechdosen sind eine tolle Alternative und können mit Buntlack in verschiedenen Farben und individuellen Designs angemalt werden. Damit sich keine Staunässe bildet und das Gießwasser auch abfließen kann, sollten Löcher in den Boden gebohrt werden. Statt nur auf dem Boden zu stehen, können diese DIY-Blumentöpfe auch aufgehängt werden: Dafür einfach auch an den Seiten Löcher bohren, Schnüre durchziehen und an der Decke aufhängen – fertig ist der schwebende Kräutergarten oder die hängende Blumenecke! Insbesondere bei kleineren Balkonen spart man sich so Platz auf dem Boden für die Sitzmöbel. Doch nicht nur Blechdosen – auch Einmachgläser eignen sich hervorragend für DIY-Blumenvasen. Diese können mit speziellen Glasmalstiften oder Spitzenbordüren ihren individuellen Look erhalten.

DIY- Möbel
Nicht nur Accessoires, auch ganze Balkonmöbel können selber gestaltet werden! Hierfür eignen sich insbesondere Paletten. Da diese aus witterungsbeständigem und widerstandsfähigem Holz gebaut sind, können sie hervorragend zu Außenmöbeln verarbeitet werden. Paletten können in Baumärkten oder auf Flohmärkten gekauft werden. Bei örtlichen Bauunternehmen fallen sie häufig als Abfall an – hier lohnt es sich nachzufragen, ob Paletten eventuell kostenlos abgeholt werden können. Für ein DIY-Projekt mit Paletten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Sie lassen sich in kleine Bänke, große Lounge-Liegeflächen, Hocker oder Tische umwandeln. Je nach gewünschter Größe und Höhe werden Sie zugeschnitten, aufeinandergestapelt und miteinander verschraubt. Mit Polstern, Matratzen, Kissen und Decken wird aus dem harten Holzuntergrund eine bequeme und gemütliche Sitzlandschaft.

DIY-Regal
Paletten eignen sich nicht nur für Möbel, sondern auch für ein schönes Blumenregal. Dafür werden die Bretter auf der Unterseite der Palette, die sonst die Stabilität beim Beladen gewährleisten, abgesägt. So bleiben nur die Querstreben übrig, welche hervorragend als Regalbretter dienen und mit Holzleim fixiert besonders fest halten. Nun können Blumen- oder Kräutertöpfe auf den Regalböden ihren Platz finden. Neben den Paletten lassen sich im Baumarkt aber auch noch andere praktische Utensilien für ein schönes DIY-Regal auf dem Balkon finden! In der Holzabteilung bleiben häufig Schnittreste von Holzplatten übrig, die für einen kleinen Preis erworben und passend zugeschnitten werden können. Diese zugeschnittenen Holzplatten dienen als Regalbretter, während (ebenfalls im Baumarkt erhältliche) Porenbetonsteine oder andere robuste Steine als Regalträger fungieren. Damit das Regal auch für den Außenbereich geeignet und vor Feuchtigkeit geschützt ist, sollten die Holzplatten vorab mit einem Holzlack versiegelt werden. Dann wird gestapelt: Auf zwei Steinen liegt eine Holzplatte, dann wieder zwei Steine, dann wieder eine Platte – das kann so lange fortgeführt werden, bis die gewünschte Regalhöhe erreicht worden ist. Damit das Regal stabil bleibt, sollten die Steine auf einem geraden Untergrund und genau aufeinandergestapelt werden. Auch die richtige Verteilung – schwere Töpfe nach unten, leichtere Dinge wie Vasen oder Teelichter nach oben, sorgt für Stabilität.

Mit ein paar simplen Tipps und Tricks kann der Balkon sommertauglich gemacht werden, ohne dabei groß den Geldbeutel zu strapazieren. DIY-Projekte sind einfach, gehen schnell und verleihen dem eigenen Balkon einen einzigartigen und außergewöhnlichen Look.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.